VAKUUM - WALZENTROCKNER

Walzentrockner dienen der thermischen Fest-Flüssigtrennung von Lösungen und Suspensionen in verschiedenartigster Konsistenz und Viskosität mit geringen bis hohen Feststoffanteilen.

Insbesondere klebrige und zu Anhaftung neigende Produkte, die mit anderen Trocknungsverfahren nicht verarbeitet werden können, sind mit dieser Technik sehr gut zu trocknen.


Für Walzentrockner nicht geeignet sind rieselfähige Produkte oder Stoffe, die Festkörper über einer Größe von ca. 50 µm enthalten. Im Walzentrockner wird das Eingangsprodukt kontinuierlich mittels einer speziellen Verteilvorrichtung in gleichmäßig dünner Schicht auf die beheizten Walzen verteilt. Während der ständigen Drehung der Walzen verdampft der flüssige Produktanteil. Der feste, getrocknete Anteil wird von den anliegenden Schabermessern von der Walze getrennt und, je nach Ausführung, in einem Sammelbehälter aufgenommen oder kontinuierlich ausgetragen.


Der Produktraum steht dabei unter Vakuum und ermöglicht so eine besonders schonende und energiesparende Trocknung durch im Vakuum gesenkte Siedepunkte und kurze Verweilzeiten auf den heißen Walzen.

Durch den geschlossenen Prozessraum sind Walzentrockner auch zur Verarbeitung von explosiblen, gefährlichen und giftigen Produkten geeignet. Je nach Anforderung können die Maschinen in ATEX-Ausführung, in Lebensmittelausführung FDA oder in Pharmaausführung nach cGMP ausgeführt werden.


Die Prozessführung der Walzentrockner lässt sich automatisieren. Eine SPS-Steuerung mit einer Visualisierung, mit optionaler Anbindung an ein Prozessleitsystem, ermöglicht eine reproduzierbare Filtration mit hohen Qualitätsanforderungen.

Baugrößen und Materialien

Walzentrockner können von Laborgröße mit ca. 0,15 m² Heizfläche bis zu großen Apparaten mit Heizflächen von über 25 m² geliefert werden.

Als Werkstoff für die produktberührten Walzen kann C-Stahl, Edelstahl, Hartchrom oder Hartmetall verwendet werden. Als Werkstoff für alle weiteren produktberührten Teile kann Edelstahl bis hin zu Nickel-Basis-Legierungen eingesetzt werden.